Kooperationen

Biomin® – Vertriebspartner seit 1985

Biomin® bietet nachhaltige und qualitativ hochwertige Futtermittelzusätze und Vormischungen. Dazu zählen Lösungen für Mykotoxin-Risiko-Management, ein bahnbrechendes Konzept für natürliche Leistungsförderung sowie andere spezifische Lösungen für Schweine, Geflügel und Wiederkäuer.

Der österreichische Futtermittelhersteller mit Sitz in Herzogenburg besitzt ein eigenes Forschungszentrum (Biomin® Research Center) am Campus Tulln Technopol. Dort forscht Biomin® mit über 100 Mitarbeiter/innen in enger Kooperation mit den dort ansässigen wissenschaftlichen Institutionen (IFA-Tulln, FH-Tulln und UF-Tulln). Die dabei erhaltenen neuen Erkenntnisse fließen in die ständige Weiterentwicklung von innovativen Produkten wie Biomin Digestarom®, Biotronic® oder Mycofix® ein.

Die Forschungsergebnisse aus Tulln werden von den Tierernährern und Veterinärmedizinern der in Herzogenburg ansässigen Biomin®-Entwicklungsabteilung im CAN (Center for Applied Animal Nutrition) in Mank, Niederösterreich auf ihre Praxistauglichkeit getestet. Weitere Labors und Versuchseinrichtungen besitzt Biomin® in Bangkok (Thailand) und Piracicaba (Brasilien).

Darüber hinaus kooperiert Biomin® mit über 100 Universitäten und Forschungseinrichtungen im weltweiten Forschungsnetzwerk, das von Amerika über Europa bis hin nach Asien und Australien reicht. Die Schwerpunkte liegen dabei im Schweine-, Rinder- und Geflügelbereich.
So wird unter anderem mit dem INRA in Toulouse (Frankreich) und der Purdue University (USA) im Mykotoxinbereich und mit der Freien Universität Berlin (Deutschland) und der University of New South Wales (Australien) im Bereich der pflanzlichen Zusätze geforscht.

Nützen auch Sie das weltweite Biomin® Forschungsnetzwerk und setzen Sie auf die innovativen Produkte von Biomin®.

SCA – Vertriebspartner seit 1996

SCA – Damit der Start gelingt!
„Mit Spitzenqualität zum Erfolg“, das war von Anfang an die Devise von SCA. Der 1973 gegründete Hersteller von speziellem Ferkelfutter hat sich mittlerweile zum Marktführer in Nordeuropa entwickelt.

Dabei setzt SCA bei der Komponentenwahl und Nährstoffdichte auf die besonderen Bedürfnisse von abgesetzten Ferkeln in verschiedenen Entwicklungsphasen. Hauptbausteine der Futtermischungen sind Milch in Form von Magermilch- und Molkepulver sowie aufgeschlossenes Getreide.

Ferkelstarter unter die Lupe genommen

Wie unterscheiden sich die speziellen Ferkelstarterfutter von SCA und wann kommen sie gewinnbringend zum Einsatz? Grundsätzlich gilt: Alter, Gewicht und Haltungssystem sind bei der Auswahl zu berücksichtigen. Die Starter von SCA sind deshalb bezüglich ihres Nährstoff- und Energiehaushaltes auf diese Kriterien optimal abgestimmt. Konkret bedeutet das: optimale Versorgung der Ferkel in jeder Lebensphase.

Stalosan F® – Vertriebspartner seit 1999

Stalosan F® ist ein schnell wirkendes, leicht anwendbares und zuverlässiges Hygienemittelpulver das für die Schaffung und Erhaltung eines gesunden und leistungsstarken Viehbestandes in der Landwirtschaft wichtig ist.

„Es ist leicht anzuwenden (wird in den belegten Stall eingestreut) und die Kombination der keimreduzierenden Wirkung (Bakterien, Viren und Pilze) mit Effekten der Bindung von Feuchtigkeit und der Verringerung der Ammoniakemission qualifiziert Stalosan F® zu einem höchst wertvollen „Hygienemittel!“  Prof.  Methling,  Universität Rostock Fachgebiet Tiergesundheit

Maisadour – Vertriebspartner seit 2007

Maisadour Semences zählt zu den Hauptgeschäftsbereichen der genossenschaftlich organisierten Maisadour-Gruppe.

Die Maisadour Gruppe ging aus der Genossenschaft „Blé des Landes“ hervor, die im Jahre 1936 in Süd-West Frankreich gegründet worden ist. Seit der Gründung steht der Gedanke im Vordergrund, die Landwirte auf allen Ebenen zu unterstützen.
Von der Bereitstellung des Produktionsmittels über Logistik und Beratung bis zur Vermarktung ihrer Erzeugnisse arbeiten wir eng mit den Landwirten zusammen, um ihre Wirtschaftlichkeit und Absatzmärkte nachhaltig zu sichern.
Mit der Saatgutproduktion im Jahre 1949 und eigenen Züchtungsaktivitäten ab 1962, dehnt Maisadour seine Saatgutaktivitäten und -kompetenz weiter aus. Heute ist die französische Maisadour Gruppe führend im Agrar- und Ernährungssektor mit vielfältigen Aktivitäten sowohl im vor- als auch im nachgelagerten Bereich der landwirtschaftlichen Produktion.

Maisadour die optimale Maissorte für Veredlungsbetriebe!

Warum züchtet Maisadour seit Jahrzehnten nicht nur auf Ertrag sondern auch auf optimale Inhaltssoffe (hohe Aminsäurengehalte und niedrigste Mycotoxinwerte)? Weil 3  genossenschaftseigene Futtermittelwerke mit einer Jahreskapazität von über 530.000 Tonnen großen Wert auf inhaltsreichen Mais legen und so in den letzten Jahren viele hunterttausende Kilogramm Sojaschrot einsparen konnten. Nutzen auch Sie diesen einmaligen Vorteil für Ihren Veredlungsbetrieb. Seit vielen Jahren bestätigt die Landwirtschaftskammer Steiermark eindrucksvoll diesen Züchtungsfortschritt durch ihre neutralen Anbauversuche.

Hechenbichler – Vertriebspartner seit 2008

Nur gesunde Tiere und ein guter Boden sichern langfristig den Erfolg der Bauern. Die Firma Hechenbichler steht heimischen und internationalen Bauern dabei als starker und verlässlicher Partner zur Seite.  Arbeiten Mensch, Tier und Boden in einem gesunden und harmonischen Kreislauf zusammen, führt dies zu nachhaltigen Erfolgen für den Bauern. Die Firma Hechenbichler unterstützt die Bauern dabei mit ihren hochwertigen Produkten und ihrer langjährigen Erfahrung.

Mit dem Hauptprodukt Güllemax einer einzigartigen Mischung von über 40 verschiedenen pflanzlichen, ätherischen und mineralischen Ölen, Meeresalgen und Kräuterextrakten gelingt die Güllepflege perfekt. Güllemax stoppt Fäulnis und bringt den natürlichen Umbau der Gülle in Schwung. Güllemax bindet Schadgase und verbessert dadurch die Stallluft merkbar und es beschleunigt die Gülle-Rotte, dadurch lösen sich Schwimmdecken.

Königshofer – Vertriebspartner seit 2008

Durch unsere Kooperation mit der Firma Königshofer sind wir zum Komplettanbieter geworden. Somit können wir nun alle Kunden/innen  unserem Verkaufsgebiet komplett versorgen. Neben Konzentraten, Fertigfutter für Schweine, Rinder und Geflügel stehen Rohfasermischungen und auch Spezialitäten wie Wildfutter, Schaffutter und Pferdefutter zur Verfügung. 

Als reines Familienunternehmen zählt die Assmannmühlen GmbH, gegründet 1938, zu einer der größten Mühlen Österreichs. Im Juni 1996 hat sich das Management entschlossen, die bestehende Futtermittelproduktion in Rauchenwarth stillzulegen und die zum Kauf stehende Anlage der Firma Königshofer in Ebergassing zu erwerben.

Nach einjährigem Aufbau und Erneuerung ist das Werk heute mit

  • 53 Rohkomponentenzellen
  • 44 Fertigfutterzellen
  • einer Hammermühle
  • einem Walzenstuhl und
  • zwei Pressen

ausgestattet. Nebenbei steht auch ein 7.000.000 kg Getreidesilo zur Verfügung.

Die neuen Anlagen, ständige Kontrollen der Rohstoffe, lückenlose Nachvollziehbarkeit der Produktion und die Zertifizierung nach KAT, HACCP, pastus+ und NON GMO sichern die Qualität unserer Produkte.

Biofuttermittel Josef Gutmann seit 2008

Im Bereich Biofutter kooperien wir seit 2008 mit Josef Gutmann, einem führenden Biofutterproduzenten aus Straden. Josef Gutmann ist seit 2013 auch nach den Vorgaben des Qualitätssiegels „Zurück zum Ursprung“ zertifiziert. Die Kooperation mit Josef Gutmann ergänzt unser Angebot und eröffnet uns auch Geschäftspartnerschaften mit Bio-Rinder - und Geflügelkunden, die auf Handschlagsqualität und höchster Qualität basieren und auf Augenhöhe abgeschlossen werden.


Ihre Futtermittelexperten seit 1967.